„Was ist ein Aufhebungsvertrag bzw. eine Aufhebungsvereinbarung ?”

Was ist ein Aufhebungsvertrag und kann man was dagegen machen  ? Ein Aufhebungsvertrag   bzw.   eine Aufhebungsvereinbarung   beendet   das Arbeitsverhältniss   zwischen Arbeitgeber   und Arbeitnehmer einvernehmlich.   Hierbei   werden   häufig Abfindungszahlungen   vereinbart,   um   einen   Kündigungsschutzprozess   zu   vermeiden.   Dabei handelt     es     sich     um     einen     Vertrag     zwischen     Arbeitgeber     und     Arbeitnehmer     zur     einvernehmlichen     Beendigung     des Arbeitsverhältnisses. Die Aufhebungsvereinbarung regelt die Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Achtung:     Nach     Abschluss     eines     Aufhebungsvertrages/einer     Aufhebungsvereinbarung     ist     eine     Kündigungschutzklage normalerweise   nicht   mehr   möglich,   da   der   Vertrag   meist   rechtlich   verbindlich   ist.   Es   gibt   aber   einige   Schlupflöcher.   Hier   drängt aber   die   Zeit,   daher   müssen   Sie   schnell   handeln,   wenn   Sie   einen   Aufhebungstrag   wieder   anfechten   möchten.   Lassen   Sie sich   von   uns   vorab   am   besten   vorab   bereits   rechtlich   beraten.   GEHEN   SIE   AUF   NUMMER   SICHER:   Wir   raten   den   betroffenen Arbeitnehmern/innen den Vertrag NICHT SOFORT ZU UNTERSCHREIBEN, sondern zuvor einer rechtliche Beratung einzuholen. weitere Fragen: Was ist eine Kündigung ? Habe ich sozialrechtliche Pflichten ? Was ist eine Transfergesellschaft ? Wie bekomme ich ein Zeugnis ? Wie bekomme ich eine Abfindung ? Bekomme ich Förderung ? Welche Folgen hat eine Erkrankung ? Was ist wenn ich AU Meldungen abgebe ? Wir stehen Ihnen mit rechtlichem Rat zur Seite und helfen bei der Lösung Ihres Anliegens.
ARBEITSRECHT
Rechtsgebiete
§
§
BEACHTEN SIE UNBEDINGT den Hinweis von Rechtsanwalt und Dipl.jur. Sascha Porkert, LL.M.Eur., von PORKERT Rechtsanwälte: Lassen Sie sich im Rahmen einer Aufhebungsvereinbarung bzw. eines Aufhebungsvertrages niemals unter Druck setzen. Unterschreiben Sie daher nicht voreilig. UNSER   ANGEBOT:   Wir   prüfen   die   Vereinbarung   und   klären   kostenfrei   für   Sie   mit Ihrer     Rechtsschutzversicherung     die     Kostenübernahme     oder     nehmen     Ihren Beratungshilfeschein entgegen.
ANFRAGE SENDEN ANFRAGE SENDEN

„Was ist ein Aufhebungsvertrag bzw. eine

Aufhebungsvereinbarung ?”

Was ist ein Aufhebungsvertrag und kann man was dagegen machen  ? Ein      Aufhebungsvertrag      bzw.      eine      Aufhebungsvereinbarung      beendet      das Arbeitsverhältniss    zwischen   Arbeitgeber    und   Arbeitnehmer    einvernehmlich.    Hierbei werden   häufig   Abfindungszahlungen   vereinbart,   um   einen   Kündigungsschutzprozess zu   vermeiden.   Dabei   handelt   es   sich   um   einen   Vertrag   zwischen   Arbeitgeber   und Arbeitnehmer     zur     einvernehmlichen     Beendigung     des     Arbeitsverhältnisses.     Die Aufhebungsvereinbarung regelt die Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Achtung:   Nach Abschluss   eines Aufhebungsvertrages/einer Aufhebungsvereinbarung ist   eine   Kündigungschutzklage   normalerweise   nicht   mehr   möglich,   da   der   Vertrag meist   rechtlich   verbindlich   ist.   Es   gibt   aber   einige   Schlupflöcher.   Hier   drängt   aber die   Zeit,   daher   müssen   Sie   schnell   handeln,   wenn   Sie   einen   Aufhebungstrag wieder   anfechten   möchten.   Lassen   Sie   sich   von   uns   vorab   am   besten   vorab   bereits rechtlich   beraten.   GEHEN   SIE   AUF   NUMMER   SICHER:   Wir   raten   den   betroffenen Arbeitnehmern/innen   den   Vertrag   NICHT   SOFORT   ZU   UNTERSCHREIBEN,   sondern zuvor einer rechtliche Beratung einzuholen. weitere Fragen: Was ist eine Kündigung ? Habe ich sozialrechtliche Pflichten ? Was ist eine Transfergesellschaft ? Wie bekomme ich ein Zeugnis ? Wie bekomme ich eine Abfindung ? Bekomme ich Förderung ? Welche Folgen hat eine Erkrankung ? Was ist wenn ich AU Meldungen abgebe ? Wir stehen Ihnen mit rechtlichem Rat zur Seite und helfen bei der Lösung Ihres Anliegens.
ARBEITSRECHT
Rechtsgebiete
BEACHTEN SIE UNBEDINGT den Hinweis von Rechtsanwalt und Dipl.jur. Sascha Porkert, LL.M.Eur., von PORKERT Rechtsanwälte: Lassen Sie sich im Rahmen einer Aufhebungsvereinbarung bzw. eines Aufhebungsvertrages niemals unter Druck setzen. Unterschreiben Sie daher nicht voreilig. UNSER     ANGEBOT:      Wir      prüfen      die Vereinbarung   und   klären   kostenfrei   für   Sie mit    Ihrer    Rechtsschutzversicherung    die Kostenübernahme     oder     nehmen     Ihren Beratungshilfeschein entgegen.
ANFRAGE SENDEN ANFRAGE SENDEN