„Wie kann ich die Anwälte von PORKERT-Rechtsanwälte beauftragen ? Wieviel kostet das ?“

Wie kann ich die Anwälte der Kanzlei PORKERT Rechtsanwälte beauftragen ? Muss ich persönlich vorbeikommen ? Wir   bearbeiten   Mandate   deutschlandweit,   d.h.   unabhängig   davon   ob   der   Mandant   in   Hamburg,   Berlin,   Aschaffenburg   oder sonstwo   in   Deutschland   gearbeitet   hat. Sie   können   zwar   gerne   jederzeit   einen   Besprechungstermin   vor   Ort   vereinbaren. Gerne   bieten   wir   aber   auch   an,   dass   alles   Notwendige   per   Telefon,   Handy,   Email   oder   Fax   geklärt   werden   kann.   Somit müssen Sie so wenig wie möglich Zeit für Anreisen, etc., aufwenden. Was kostet die Beauftragung ? Mit welchen Kosten muss ich rechnen ? Die    Kosten    richten    sich    individuell    nach    Ihrem    konkreten    Fall.        Meist    arbeiten    wir    auf    Grundlage    des    sogenannten Rechtsanwaltsvergütungsgesetz oder außergerichtlich im Rahmen von günstigen Gebührenvereinbarungen. Zwar   muß   der   anwaltliche   Beruf   auskömmlich   sein   da   nur   dann   die   Qualität   der   anwaltlichen   Beratung   gesichert   ist   (vgl.   z.B. BRAK   Magazin   4/2014,   S.4 ),   allerdings   können   Sie   bei   uns   sicher   sein,   dass   wir   keinerlei   Gebühren   erheben,   welche   die Gegenseite   schon   wegen   der   Höhe   nicht   erstatten   müsste.   So   berichten   zu   uns   gewechselte   Mandanten   häufig,   dass   ihre ehemaligen   Anwälte    teuere    Gebührenvereinbarungen    getroffen    haben,    welche    die    Gegenseite    trotz    Unterliegens    nicht erstatten   musste   da   diese   im   Grunde   der   Schadensminderungspflicht   widersprachen.   Dieses   Problem   stellt   sich   bei   uns   nicht. Fragen Sie uns einfach an. Allen   Personen   mit   Rechtsschutzversicherung   ist   eine Anfrage   bei   dieser   grundsätzlich   zu   empfehlen. Auch   dies   übernehmen wir   gerne   kostenfrei   für   Sie.   Überdies   gibt   es   ferner   die   Möglichkeit   der   sogenannten   Prozesskostenhilfe   für   Personen   ohne Rechtsschutzversicherung. Bei Fragen hierzu können Sie sich gerne an uns wenden. Schließlich   gibt   es   auch   bei   der   Rechtsantragsstelle   der   jeweiligen   Amtsgerichte   einen   sogenannten   Beratungshilfeschein. Wenn   Sie   uns   diesen   vorlegen,   so   kostet   Sie   die   Beratung   sowie   vorgerichtliche   Schreiben   an   Ihren   Gegner   gerade   mal   nur 15 Euro. Wir stehen Ihnen mit rechtlichem Rat zur Seite und helfen bei der Lösung Ihres Anliegens.
KOSTEN
Rechtsgebiete
§
§
ANFRAGE SENDEN ANFRAGE SENDEN
BEACHTEN SIE UNBEDINGT den Hinweis von Rechtsanwalt und Dipl.jur. Sascha Porkert, LL.M.Eur., von PORKERT Rechtsanwälte: Recht wird meist als sehr emotional empfunden. In Wahrheit ist es jedoch hochgradig formal, so dass bestimmte rechtliche Möglichkeiten nur innerhalb von wenigen Tagen angewandt werden können. Handeln Sie daher zeitnah ! UNSER   ANGEBOT:   Wir   klären   für   Sie   mit   Ihrer   Rechtsschutzversicherung   gratis eine    Kostenübernahme    oder    stehen    Ihnen    mit    einem    Prozesskostenhilfe   Antrag (PKH Antrag) oder einem Beratungshilfeschein auf Staatskosten zur Seite. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.
ANFRAGE SENDEN ANFRAGE SENDEN

„Wie kann ich die Anwälte von PORKERT-Rechtsanwälte

beauftragen ? Wieviel kostet das ?“

Wie kann ich die Anwälte der Kanzlei PORKERT Rechtsanwälte beauftragen ? Muss ich persönlich vorbeikommen ? Wir    bearbeiten    Mandate    deutschlandweit,    d.h.    unabhängig    davon    ob    der Mandant    in    Hamburg,    Berlin,    Aschaffenburg    oder    sonstwo    in    Deutschland gearbeitet   hat. Sie   können   zwar   gerne   jederzeit   einen   Besprechungstermin   vor Ort   vereinbaren.   Gerne   bieten   wir   aber   auch   an,   dass   alles   Notwendige   per Telefon,   Handy,   Email   oder   Fax   geklärt   werden   kann.   Somit   müssen   Sie   so wenig wie möglich Zeit für Anreisen, etc., aufwenden. Was kostet die Beauftragung ? Mit welchen Kosten muss ich rechnen ? Die   Kosten   richten   sich   individuell   nach   Ihrem   konkreten   Fall.      Meist   arbeiten   wir auf      Grundlage      des      sogenannten      Rechtsanwaltsvergütungsgesetz      oder außergerichtlich im Rahmen von günstigen Gebührenvereinbarungen. Zwar   muß   der   anwaltliche   Beruf   auskömmlich   sein   da   nur   dann   die   Qualität   der anwaltlichen    Beratung    gesichert    ist    (vgl.    z.B.    BRAK    Magazin    4/2014,    S.4 ), allerdings   können   Sie   bei   uns   sicher   sein,   dass   wir   keinerlei   Gebühren   erheben, welche    die    Gegenseite    schon    wegen    der    Höhe    nicht    erstatten    müsste.    So berichten   zu   uns   gewechselte   Mandanten   häufig,   dass   ihre   ehemaligen   Anwälte teuere   Gebührenvereinbarungen   getroffen   haben,   welche   die   Gegenseite   trotz Unterliegens       nicht       erstatten       musste       da       diese       im       Grunde       der Schadensminderungspflicht   widersprachen.   Dieses   Problem   stellt   sich   bei   uns nicht. Fragen Sie uns einfach an. Allen    Personen    mit    Rechtsschutzversicherung    ist    eine    Anfrage    bei    dieser grundsätzlich   zu   empfehlen. Auch   dies   übernehmen   wir   gerne   kostenfrei   für   Sie. Überdies   gibt   es   ferner   die   Möglichkeit   der   sogenannten   Prozesskostenhilfe   für Personen   ohne   Rechtsschutzversicherung.   Bei   Fragen   hierzu   können   Sie   sich gerne an uns wenden. Schließlich   gibt   es   auch   bei   der   Rechtsantragsstelle   der   jeweiligen   Amtsgerichte einen   sogenannten   Beratungshilfeschein.   Wenn   Sie   uns   diesen   vorlegen,   so kostet   Sie   die   Beratung   sowie   vorgerichtliche   Schreiben   an   Ihren   Gegner   gerade mal nur 15 Euro. Wir stehen Ihnen mit rechtlichem Rat zur Seite und helfen bei der Lösung Ihres Anliegens.
KOSTEN
Rechtsgebiete
ANFRAGE SENDEN ANFRAGE SENDEN
BEACHTEN SIE UNBEDINGT den Hinweis von Rechtsanwalt und Dipl.jur. Sascha Porkert, LL.M.Eur., von PORKERT Rechtsanwälte: Recht wird meist als sehr emotional empfunden. In Wahrheit ist es jedoch hochgradig formal, so dass bestimmte rechtliche Möglichkeiten nur innerhalb von wenigen Tagen angewandt werden können. Handeln Sie daher zeitnah ! UNSER       ANGEBOT:       Wir       klären       für       Sie       mit       Ihrer Rechtsschutzversicherung     gratis     eine     Kostenübernahme     oder stehen   Ihnen   mit   einem   Prozesskostenhilfe   Antrag   (PKH   Antrag) oder einem Beratungshilfeschein auf Staatskosten zur Seite. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.
ANFRAGE SENDEN ANFRAGE SENDEN